Wer fährt den Bus?

Oft kommen Teilnehmer in die Seminare und ins Coaching und erklären, warum ihr Leben nicht funktioniert, sie ihre Ziele nicht erreichen, einfach mit ihrer Situation unzufrieden sind; und oft kommt im Rahmen der Klage sehr bald der Punkt, wo sie sagen: "die, der, das macht ... das mit mir!".

Einer der ersten Schritte muss sein, dass die Person erkennt, dass sie selbst den Bus fährt - ihr Leben lenkt. Genau an diesem Punkt greift die Aussage "jede Wahrnehmung ist eine Projektion!" ein: alles was ich außerhalb von mir wahrnehme, bin wieder ich mit meiner Sicht der Wirklichkeit.

Wenn ich erkenne, dass ich alles rund um mich auslöse oder nicht irgend jemand anderer, dann ist das der erste Punkt der Veränderung und Verbesserung.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben