“Integrität oder die Fähigkeit sich in den Spiegel schauen zu können”

Integrität oder die Fähigkeit sich in den Spiegel schauen zu können

Was ist „Integrität“? Ich würde sie definieren, als das richtige Sprechen über Dinge oder das richtige Handeln, sodass man im Nachhinein mit sich selbst zufrieden ist. Früher hat man das auch das „goldene Maß finden“ genannt.

Frage dich selbst: Denke ich nach, bevor ich etwas zu jemandem sage? Ist es notwendig, dass diese Person diese Information hat? Ist es eine wichtige Information? Habe ich meine Aufgaben erfüllt, bevor ich in das Gespräch bzw. das Meeting gehe? Habe ich mir überlegt, welche Folgen mein Tun haben wird?

Ich behaupte, wenn alle Menschen das tun, bevor sie sprechen oder eine Handlung setzen, werden wir alle ein friedliches und angenehmes Zusammenleben haben. Ein Beispiel dazu: In Großbritannien gingen erst nach der Abstimmung zu Brexit die Internetabfragen,  welche Folgen der Austritt hat,  nach oben - also zuerst abstimmen, dann nachsehen was das bedeutet. Das ist für mich ein Beispiel für fehlende Integrität.

Fehlende Integrität ist es auch, wenn Politiker etwas sagen und nicht einmal zwei Wochen später das Gegenteil davon behaupten (und scheinbar dabei vergessen, dass es Mitschnitte ihrer Reden im Internet zu sehen gibt). Wieder Stichwort „Brexit“: zuerst Befürworter des Ausstiegs aus der EU, anschließend Rücktritt, dann Wiederkommen als Minister und „Gemäßigter“ hinsichtlich des Brexit. Die Frage ist: kann sich so jemand in den Spiegel schauen?

Mein Plädoyer: Übernehmen wir alle Verantwortung für unsere Reden und Taten und es wird uns allen gut tun!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben