„i wors net“ oder „die große Überraschung“

„i wors net“ oder „die große Überraschung“

Also da geht jemand zur Wahlurne (na immerhin hin gegangen) wählt jemand oder stimmt ab und ist dann „überrascht“ über den Ausgang der Wahl - ja, der BREXIT ist wirklich „passiert“; die Internetzugriffe auf „was bedeutet der Brexit“ stiegen am stärksten NACH der Wahl … Hauptsache man ist wie eine Schar Lemminge, einer Gruppe von Politkern, nachgelaufen, die sofort nach der Wahl ihre Wahlversprechen vergisst … ein Musterbeispiel für miserable Politik und gleichzeitig für ein seltsames Wählerverhalten .. man sollte denken, man hat es auf beiden Seiten mit erwachsenen Menschen zu tun.

Warum ich das im Blog behandle? Ganz einfach: weil es symptomatisch ist. Meine Beobachtung ist derzeit, dass sehr viele Menschen einfach so dahin treiben, in ihrer eigenen Suppe schwimmen, das Leben als von außen gegeben annehmen: „die da oben …“ etc. Hatten wir doch schon, oder? (und nein, hier meine ich nicht nur die Nazis, sondern auch die Kommunisten und was sonst noch „passiert“ ist).

Mein Plädoyer: lass das Beschweren und Lamentieren und nimm Dein Leben in die Hand; von selbst wird nichts passieren! Stehe zu dem, zu dem Du Dich entschlossen hast! In meinen Seminaren verwende ich immer wieder die Metapher: „Kann jemand mit 160 kg Körpergewicht sportlich sein?“ Antwort: ja, er oder sie kann, wenn er oder sie sich dazu entschließt ab HEUTE sportlich zu sein - damit ist der erste Schritt zu Veränderung gesetzt! Nur den braucht es nun einmal! Viel Spass beim Verändern!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben